Montag, 6. April 2009

Feliz und ich...















.. werden ganz sicher keine guten Freundinnen! So viel steht fest. Es ist eines der allerschönsten Kleider, die ich je für kleine Prinzessinnen gesehen habe, aber es bedeutet gleichzeitig so viel Mühe - zumindest für mich als Nähanfängerin. In diesem Fall kann ich gar nicht verstehen, dass manche Bloggerinnen danach süchtig werden. Vermutlich sieht man es als "alter Hase" im Nähgeschäft etwas anders.

Hier ist also meine erste Feliz . Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden, meine Zuckerschnecke sieht so richtig niedlich darin aus und fühlt sich auch sichtlich wohl. "Guck mal, Mami, man kann sogar damit reiten!" *grmpf*

Ich habe ja schon gebeichtet, dass ich ein wenig abgekupfert habe. Mein großes Vorbild war das Kleid von Angelina bzw. Claudia, was in einem Post vom 19.06.08 zu sehen ist (so lange schwärme ich schon für DAS Kleid). Letztendlich ist meine Version aber doch etwas anders geworden, weil ich den tollen Stoff nicht mehr bekommen konnte, auch andere Webbänder gewählt habe und natürlich nicht zuletzt, weil ich noch den einen oder anderen Fehler "eingebaut" habe.

So, und nun bin ich wieder frei für andere Dinge, die viiiiel schneller gehen ;o)

Viele sonnige Grüße,
Marion

Kommentare:

strickliese-kreativ hat gesagt…

Toll, liebe Marion! Du kannst stolz auf Dich sein.
Die Stunden, die Du dafür brauchtest, und die Kopfschmerzen, die Dir der Schnitt bereitet hat, brauchen wir ja nicht weiter erwähnen;-)
Sollte das Kleid Fehler haben, auf den Bildern sieht man es nicht. Es sitzt klasse!
LG von Inken

Petra hat gesagt…

sehr sehr schön deine Feliz.
Lg Petra

creative 4 kids hat gesagt…

Hallo liebe Marion,

deine Feliz ist wirklich traumhaft schön geworden! :-) Und du hast wirklich sehr schöne Stoffe dafür verwendet, ich bin allerdings froh das ich für meine (die ja glaub nie fertig wird) nur Probestoffe verwendet habe. Denn mir geht es wie dir, ich find es als Nähanfängerin wirklich schwierig zu nähen. Ich habe schon einige gravierende Fehler eingebaut und bin noch am Tüfteln wie ich das wieder korrigiert bekomme! ;-)
Der Knoblauchrock ist echt super einfach zu nähen und es macht auch richtig Spaß! Und da das jetzt ein Schnitt ist, der für Fabienne gut geeignet ist, folgen da auch noch ein paar. Ich habe bisher drei verschiedene Rockarten genäht, Knoblauchrock, Sara Rock, der ist ist auch recht einfach und den Neele Rock, der ist allerdings schon etwas anspruchsvoller. Dann bin ich schonmal auf deinen ersten Rock gespannt, wobei bei dem Wetter hat man gar nicht so richtig viel Lust zu nähen, oder?!

Ganz liebe Grüße Melanie

Josie hat gesagt…

Das Kleid sieht so klasse aus..und das als Nähanfängerin..Kompliment
LG
Elke

Zaubermaus hat gesagt…

So ein wunderschönes Kleid! Ehrlich, trotz der kleinen Fehler ist es so ein wundervolles Kleid geworden, Du kannst richtig stolz drauf sein!
GlG, Nadine

Björn Molitor hat gesagt…

Hi
das Kleid ist wirkllich wunderschön geworden. Und ich kann dich trösten: Ich habe mich auch beim ersten Mal sooo gequält und wollte es kein zweites Mal nähen.Aber beim nächsten mal wird es einfacher :) #Also nich aufgeben :))
LG Petra