Donnerstag, 19. Februar 2009

Wasserbetten....


... sind ein Traum. Vor allem in der kalten Winterzeit ist es einfach toll, abends in ein vorgewärmtes weiches Bett zu sinken. Die Temperatur lässt sich individuell regulieren...

Dieser Traum ist jetzt für uns vorbei :o( Die Heizung ist nämlich kaputt gegangen. Erst in der einen Kammer (vermutlich meine) und dann einige Tage später auch in Männes' Kammer. Nun liegen wir auf sehr sehr kalten Wasserbettmatrazen und versuchen, Wärme zu erzeugen. Auch die Fell(imitat)decken mussten jetzt dran glauben, aber selbst das reicht noch nicht. Inzwischen liegen darauf noch Wolldecken...

Wir haben das Bett schon ziemlich lange, so dass keine Garantie mehr besteht. Unser Wasserbettfritze wollte uns erklären, dass wir als Kunden neue Heizungen zum Supersonderpreis von je ca. 100 Euro bekommen, während Nichtkunden 130 Euro x 2 zahlen müssen. Wie gut, dass es das Internet gibt. Wir haben die gleichen Heizungen nun für jeweils ca. 60 Euro bestellen können. Der Einbau ist ganz leicht, also kann der hiesige Verkäufer auch nicht mit "Service" o. ä. argumentieren...

Noch zwei oder drei Nächte auf dem winterkalten Wasser, und dann wird es (hoffentlich) wieder gemütlich. Einen schönen Donnerstag wünscht euch

Marion

Kommentare:

creative 4 kids hat gesagt…

Hallo Marion,

ein Wasserbett ohne Heizung ist eine Katastrophe! Aber siehst du die Geschmäcker gehen nicht immer die selben Wege, wir haben unser Wasserbett nämlich vor 2 Jahren freiwillig und gerne verkauft! ;-)Ich schlafe jetzt wieder viel besser, obwohl im Winter ein warmes Bett ist natürlich traumhaft!

Ganz liebe Grüße Melanie

========================== hat gesagt…

Eben hat der Postmann die Heizungen gebracht. Hurrah...

Marion hat gesagt…

Na dann nur noch 1-2 Tage, bis sich das Wasser wieder erwärmt hat :o) *freu*.

@Melanie:
Wieso habt ihr denn euer Bett "freiwillig" wieder abgegeben???

LG Marion

Alexandra hat gesagt…

Hallo Mallo!
Ein Bett ohne Heizung...??? Im Winter....?? Unvorstellbar. Und die Füße im Nachbarbett wärmen?? Klappt auch nicht immer.
Ein Wasserbett gibt es bei uns leider nicht, aber eine schöne heizbare Wärmedecke, die eine Freundin mir geschenkt hat. Das ist auch spitze!
Und das mein heißgeliebter Bettnachbar mir die sogar oft anschmeißt, bevor wir ins Bett gehen.
Das ist wahre Liebe... und ein toller Winter!!
Man muss sich nur zu helfen wissen. ;-)

Ich hoffe, bei Euch läuft die Heizung bald wieder. Ansonsten.. warme Gedanken machen!!

Gruß Alexandra

Marion hat gesagt…

Hallo Hasi! Schön, dass du hierher gefunden hast *freu*! Unser Bett ist wieder gaaaanz warm, habe die Temperatur jetzt von 32 auf 30 °C runter gestellt *ggg*. Mein "Bettnachbar" konnte mich leider nicht wärmen, da er einen dicken Schnupfen hatte. Aber jetzt ist wieder alles gut, Gesundheit und Bett!
Bis die Tage (Muckel hat sich noch nicht gemeldet)
GGLG Marion