Dienstag, 28. April 2009

Mandarinenschnitten - Rezept



Damit der Kuchen am Ende so ausschaut *sabber*, braucht man folgende Zutaten:

Boden:
3/4 Tasse (groß) Öl (kein Olivenöl), 300 g Zucker, 4 Eier, 1 P Vanillezucker, 250 g Mehl, 1/2 P Backpulver, 1/2 Tasse (groß) Wasser

Belag:
6-7 kleine Dosen Mandarinen, 3 Becher Sahne, 3 Becher Schmand, 2 P Sahnesteif, 2 P Vanillezucker, 3-4 EL Zucker, 3-4 TL Zimt

Alle Zutaten für den Boden werden zusammen verrührt. Der Teig wird auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben:




Nach ca. 30 Minuten Backzeit bei 175 °C sieht das ganze dann so aus:


Sobald der Boden abgekühlt ist, wäre der richtige Zeitpunkt, ihn in eine dekorativere Schale umzubetten. Wenn man den Kuchen jedoch später in Stücken auf einer Tortenplatte serviert, ist das nicht nötig und er kann auf dem Blech weiter zubereitet werden.

Damit der Boden nicht so schnell durchweicht, bestreue ich ihn meist mit 1 P Sahnesteif.
Danach wird der Kuchen mit den gut abgetropften Mandarinen belegt.



Wer mag, könnte jetzt auch noch Tortenguss (klar) über die Mandarinen geben, aber ich mache das nie. Nun wird die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif geschlagen. Anschließend wird der Schmand vorsichtig untergehoben. Die cremige Masse wird auf den Mandarinen verteilt:



Zucker und Zimt werden in einer Tasse oder Schale gemischt und mit einem Esslöffel großzügig über der Sahne-Schmand-Masse verstreut:



Wenn der Kuchen dann so ausschaut


muss er noch mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank stehen, dann ist er fertig. Man kann ihn auch prima am Vortag zubereiten und über Nacht kalt stellen.



So lecker - versprochen!

Viele liebe Grüße,
Marion

Kommentare:

creative 4 kids hat gesagt…

Hallo Marion,

auf das Rezept habe ich nur gewartet. Muß ich unbedingt ausprobieren, sobald ich etwas zeit habe. Danke!

Liebe Grüße Melanie

Jutta hat gesagt…

Hallo Marion,

schämst du eingentlich nicht???? Solche leckerei Rezepte hier rein zustellen ohne Vorwarnung ;). Nun habe ich wieder zugenommen und DU hast SChuld. Wie räche ich mich nun an dir????ß *grübelgrübelgrübel* Lass mir was gaaaaaaaaaaaanz fieses einfallen *hihiiii*

GLG Jutta

(weiß´t ja wie ich das meine!!??)

design-by-keksdose hat gesagt…

Hallo Marion,
mmmhh lecker könnte ich jetzt auch essen ich mache es sonst immer mit kirschen. Aber mit bananen schmeckt auch gut, musst du mal probieren..
Herzlich Willkommen und danke für dein nettes kommentar bei mir.
Bis bald
lg cindy

wollixundstoffix hat gesagt…

Diesen Kuchen kenne und liebe ich. Meist macht ihn meine Mutter, wenn wir sie besuchen oder sie zu Besuch kommt - wie nächsten Donnerstag, wenn sie Haus, Hund und Kinder hütet, während ich mit meinem Mann in Paris bin.
Lecker, da komme ich doch auch mal zum Kaffee vorbei - zu einer Strickrunde
lg monika

SOFFEL-DESIGN hat gesagt…

hmmmmm *zahntropf*

Danke für das Rezept :o))

GVLG Jana

Marion hat gesagt…

Liebe Melanie, ich hoffe und denke, dass es euch schmecken wird. Bestimmt wirst du darüber berichten, oder?

Liebe freche Jutta, warum sollte NUR ICH zunehmen? Und beschwere dich mal nicht, wenn ich euch hier mit Lieblingsrezepten verwöhne! *knuddler*

Liebe Cindy, Danke für die Ideen mit Bananen oder Kirschen. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Kenne sonst nur die Pfirsich-Variante, aber Mandarinen schmecken saftiger.

Liebe Monika, was lese ich das Wunderbares? Allein mit Mann nach Paris? Kinder, Haus und Hund wohlbehütet? Ein Traum! Und zum Kaffee (+Kuchen) und Stricken kannste gerne vorbei kommen.

Liebe Jana, so geht es mir auch immer, wenn ich den Kuchen sehe *sabber* ;o)

Danke euch allen für die lieben Kommentare.

Andrea hat gesagt…

Da brauchste nichts zu versprechen, man sieht es auch so das der schmeckt (lecker)!!!
warum muss ich mir nur immer so leckere Sachen anschauen wenn gerade mein Magen knurt (grins)...

GGLG Andrea

Anonym hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept mit Bildern. Wir haben es heute nachgebacken und wenn er so schmeckt, wie er aussieht, wird er köstlich sein. Er kommt aber erst Morgen bei uns auf den Kaffeetisch. Solange müssen wir uns noch gedulden. *lach

Liebe Grüße
Sanna

Steffi hat gesagt…

Abgespeichert hatte ich es ja direkt, aber heute tatsächlich endlich auch gebacken. Und was soll ich sagen? Göttlich lecker.

Vielen Dank für das Rezept. :)

LG
Steffi