Sonntag, 28. Juni 2009

Ich habs auch getan :o)



Hier ist er - tatatataaaaa: Mein erster Backingbloggingnusszopf von Frau Antonman.




Noch einmal in Nahaufnahme, damit euch so richtig das Wasser im Mund zusammen läuft ;oP



Gestern stieß ich während meiner Blogger-Runde bei Soffel auf tolle Fotos vom "GeNusszopfstrudel" und wusste sofort, dass mir das schmecken würde.

Frau Antonmann , von der das Rezept ursprünglich stammt, hat es so herrlich bebildert, dass ich mir sicher war, dass ich das auch hinbekommen würde. Habe ich auch, nach nur zwei fehlgeschlagenen Versuchen (blöde Tütenhefe *tse*) . Aber egal, das Ergebnis kann sich sehen lassen, duftet verführerisch und schmeckt unglaublich lecker. Ich habe das Rezept übrigens noch um ein paar wenige (ich glaube 200) Gramm Marzipan ergänzt *sabber*...

Morgen gibt es dann mal wieder etwas Genähtes :o)

Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend wünscht
Marion

Kommentare:

Vani+Max hat gesagt…

Hallo Marion,
dann wünsche ich euch mal guten Appetit.
Da ich eine Kreuzallergie auf Kernobst und Nüsse habe wird es bei uns diesen leckeren Zopf wohl nicht geben.

Ich bin schon ganz gespannt was du genäht hast, vielleicht ist es ja für dich?!?

liebe Grüße Heike

Kerstin hat gesagt…

Na dann, guten Appetit!!!! Sieht super lecker aus.

liebe Grüsse, Kerstin

SOFFEL-DESIGN hat gesagt…

hihi ... dein Zopf sieht aber auch sehr lecker aus :o)) ... meine Familie hat sich den nächsten mit Mohn bestellt ... nu hab ich auch keine Angst mehr vor Hefe ;o))

GVLG Jana

wollixundstoffix hat gesagt…

Zum Glück bin ich gerade nicht hungrig, sondern habe die nötige Bettschwere. Dabei liebe ich Hefekuchen. Egal wie, hauptsache ohne Rosinen.
lg monika

Dinkelhexe hat gesagt…

Lecker !!!!