Montag, 21. November 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 2: Die Stoffwahl





In dieser Woche geht es um die Stoffauswahl. 
Empfohlen wird mir ein elastischer Strickstoff, wie z. B. Viskosejersey.

Der graue Strickstoff links im Bild würde mir auch gut für mein Weihnachtskleid gefallen. Leider konnte ich nicht mehr ausreichend bekommen. Der Stoff rechts im Bild ist auch eine Art Viskosejersey, aber für ein ganzes Kleid dann too much, wie ich inzwischen finde. Das Muster ist heftig. Jetzt habe ich  auch schon etwas anderes damit im Sinn.
Tja, und nun? Ich bin also weiterhin auf der Suche. In die engere Wahl habe ich den Stoff "Stigma" zufällig auch von Onion (genau wie mein Schnittmuster) gefasst. Ein Bild seht ihr hier (click). Der Preis ist nicht ohne bei der Menge, die ich benötige, aber das Muster gefällt mir sehr gut. Oder sollte ich doch nur einen Unistoff wählen? Wenn ja, welche Farbe? Da bleibe ich dann doch wieder bei Anthrazit oder Schwarz hängen... Hm, tut mir leid, dass ich noch nichts präsentieren kann. Vielleicht habt ihr ja eine Idee für mich.

Hier ist noch einmal der Schnitt:



Als nächstes werde ich mir die Anleitung des Schnittmusters vorknüpfen. Sie enthält zwar eine Übersetzung für die allerwichtigsten Worte. Aber ich brauche die wichtigen Worte zwischen den allerwichtigsten auch. Sonst kann ich beim besten Willen nicht verstehen, was die von mir wollen ;-)


Wenn ich mir da mal nicht zu viel vorgenommen habe...

Ich bin gespannt, wie weit ihr inzwischen gekommen seid. Vermutlich werde ich erst morgen Zeit dafür haben, überall reinzugucken.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche
Viele Grüße
Marion



Kommentare:

mo.ni.kate hat gesagt…

stigma ist gut.
ich finde es auch extrem schwierig so lange im vorraus zu planen.
ich könnte mir vorstellen zum tag x ein ganz anderes kleid in einem ganz anderem stoff genäht zu haben.
da lasse ich mich bei dir und mir mal überrraschen.
lg monika

Angelika hat gesagt…

Uijuijui, die Stoffauswahl würde mir auch schwer fallen.
Anthrazit/schwarz ist auf jeden Fall super. Vielleicht wäre mir der Stigma auch wieder ein wenig zu viel. Uni kann man ja auch noch mit Accessoires aufhübschen oder mit schönem Schmuck.
Auf jeden Fall kann ich mir gut vorstellen, dass du hin und her gerissen bist. Aber ich bin sicher, dass DU dich für den richtigen Stoff entscheidest.
Bin gespannt wie's weiter geht. Viel Spass dabei!

LG Angelika

Comtesse Popess hat gesagt…

Wer näht sechs Wochen vor Weihnachten ein Kleid, wenn er ohnedies Akkordnäher ist? Hm. Ich wundere mich auch über mich selbst und befürchte, bis Weihnachten sechs Kleidchen genäht zu haben, in der Hoffnung, irgendetwas davon auch am Heiligen Abend zu tragen. Vielleicht sollte ich ab jetzt jeden Montag ein anderes Kleid für mich zeigen. He, he, he...

Nimm einen unifarbenen Stoff. Dazu diverse Schals und Du trägst dieses Kleid so lange, bis es auseinander fällt.

Bye, bye,

Caterina

Gaby hat gesagt…

Ich würde auch den unifarbenen Stoff nehmen. Wie meine Vorschreiberinnen schon sagen, Du kannst das Kleid ja dann mit Accessoires pimpen.
Den Stigma finde ich zwar sehr schön, könnte aber wirklich ein bisschen viel sein für das Kleid und der Preis ist ja wirklich nicht ohne...

Viele Grüße
Gaby

LeNa´s Mama hat gesagt…

Ich würde auch einen unifarbenen Stoff wählen. So, wie es aussieht, sind die Ärmel ja auch irgendwie mit den seitlichen Vorderteilen verbunden, so dass man diese nicht kontrastfarbig arbeiten kann. Ist das Mittelstück gesondert zugeschnitten? Dann könnte man doch evtl. dort etwas gemustertes einarbeiten? Ohje, ein Glück, das ich das nicht entscheiden muss. Allerdings muss ich für mein Kleid noch entscheiden. Auch nicht besser bzw. einfacher ;)
LG LeNa

LeDia hat gesagt…

Also ich bin für Stigma, das ist ein toller Stoff und mal was anderes als das klassische Schwarz und Grau. Oder du nähst dir 2 Kleider ;).GLG Diana

Britta hat gesagt…

Hallo Marion,

also ich bin auch für Stigma, wenn schon ein genähtes Kleid, dann soll es auch ganz Besonders sein. Aber egal, wie Du Dich entscheidest, es wird sicher toll werden. Ich bin noch am hin- und herüberlegen, ob ich auch noch schnell spontan und spät wie immer bei der Aktion mitmache. Lust habe ich schon bekommen bei den tollen Schnitten und Kleidern überall.

Liebe Grüße
Britta