Freitag, 17. April 2009

Kirschantonia
















T-Shirts kann man ja nie genug haben. Nachdem ich Marleens Kleiderschrank auf Frühling/Sommer umgestellt habe, stellte ich fest, dass wir viel zu wenig Shirts und kurze Hosen haben. Daher werden jetzt erst einmal einige sommerliche Oberteile folgen. Als erstes habe ich eine Antonia mit Kirschapplikation fertig bekommen. Ja, ich weiß, sie sind ein wenig überdimensioniert, aber was soll's? Hauptsache dem (erkälteten) Kind gefällt's!

Ach ja, und mit meinem Stricktop Nr. 2 bin ich auch in der Endphase angelangt, daher die kleine Vorschau :o)

Viele liebe Grüße
Marion

Kommentare:

creative 4 kids hat gesagt…

Oh Marion, das ist aber ein süßes Shirt! Ich finde die Appli nicht zu groß. :-)
Dein Stricktop sieht ja sehr schön aus, die Pilze, Wahnsinn!

Liebe Grüße Melanie

PS: Marleen`s Locken sind übrigens sehr niedlich! ;-)

Zaubermaus hat gesagt…

Das T-Shirt ist aber schööööööööön geworden! Dieses WE muss ich auch mal welche nähen, mir fehlen noch so viele und in den Schränken sind ja noch 2 cm Platz :-)
LG und Euch ein schönes WE,
Nadine

Jutta hat gesagt…

Huhuu Marion,


jaaaa die Kidis wachsen wie "Unkraut". So gehts bei uns auch. Muss noch was kaufen, so viel kann man garnicht nähen. Wir fliegen dieses Jahr in den Süden. Der Schrank muss aufgefüllt werden ;)

GLG Jutta

Jutta hat gesagt…

ach ja das mit Tina find ich klasse. muss rein schaun.
Danke fürs Info

GLG

Vani+Max hat gesagt…

Hallo Marion,
ich komme gar nicht hinterher - dein T-Shirt ist Klasse und die Kirschen sind cool.

Und auf dein Stricktop bin ich gespannt es sieht sehr vielversprechend aus.

liebe Grüße Heike

hannapurzel hat gesagt…

TOLL!!!!
Und das Stricktop... Ohhhhhhhh ich will auch stricken können ;o)))
Herzige Grüsse, Bella

Kerstin hat gesagt…

Hallo Marion,

super süss die Antonia !!! Ach, das hattest Du mit Teddystoff gemeint ;-) Wolltest Du die Kirsche ursprünglich häkeln? Da kannst Du beginnen wie bei den Häkelblumen, wenn Du den Kreis geschlossen hast einfach wieder 3 Lft. als Ersatz fürs erste Stäbchen und immer mal ne Lft. zwischen die Stäbchen setzen, nicht zu wenig, nicht damit es sich nach innen wölbt und nicht zu viel, nicht dass es sich wellt. Einfach nach Gefühl. Und immer den Kreis mit ner KM schliessen. Das machst Du soviele Runden bis Dir die Grösse der Kirschkugel gefällt.


Ganz liebe Grüsse
Kerstin